NATÜRLICHE BABYFOTOS

WACH ODER SCHLAFEND?

Macht ihr euch Gedanken ob euer klitzekleines Baby beim Fotoshooting wach ist oder schläft? Ich finde beides schön und die Mischung perfekt! Da ich mindestens zwei Stunden bei euch zu Hause fotografiere, erwische ich beide Phasen – eine zeitlang ist euer Baby wach und schläft dann, wenn es eine Pause braucht. Macht euch keine Sorgen – auch wenn euer Baby anfangs quengelig oder müde ist, es lohnt sich immer ruhig zu bleiben und einfach einen Moment zu warten. Übrigens nutze ich auch diese “Pausen” um schöne Fotos beim Kuscheln zu machen 🙂

WAS, WENN UNSER BABY NUR WEINT?

 

Kein Sorge! Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Baby den kompletten Termin weint! Ich habe es auch schon erlebt die erste Stunde kein einziges Foto zu machen, sondern einfach zu warten – es hat sich immer gelohnt! Entweder brauchte das Baby einfach ein kleines Schläfchen um wieder munter zu werden, ein bisschen Kuscheln oder Milch zwischendurch. Ich finde es oft auch schön gerade diese Moment zu fotografieren – sie entsprechen einfach der Realiät mit einem kleinen Baby. Wichtig ist, dass ihr ruhig bleibt und euch keinen Zeitdruck macht. Ihr müsst mich während des Termins nicht unterhalten oder versorgen – wenn nötig, zieht euch einfach zurück und nehmt euch Ruhe und Zeit.

 

NICHT GENUG LICHT?

Auch hier gilt – macht euch darum keine Sorgen, ich finde immer einen geeigneten Platz zum Fotografieren. An besonders trüben Tagen kann man sich einfach eine Kuschelecke aus Decken und Kissen am Fenster bauen und schon hat man ausreichend Licht. Ich fotografiere zudem immer sehr offenblendig – das heißt, ich komme auch mit wenig Licht zu schönen Fotos.

nächster

BABYFOTOS MIT DRILLINGEN